KOMPASS - Familien- und Jugendhilfe für Geflüchtete

Nürnberg - Fürth

Info

Angebote

Plätze

Kontakt

Team

KOMPASS – Familien- und Jugendhilfe für Geflüchtete im Überblick

KOMPASS- Familie- und Jugendhilfe für Geflüchtete

KOMPASS bietet betreutes Wohnen für junge Geflüchtete ab 16 Jahren sowie ambulante Jugendhilfen in Form von Erziehungsbeistandschaften und sozialpädagogische Familienhilfen für geflüchtete Menschen an.

Betreutes Wohnen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Unser Betreutes Wohnen bietet jungen Geflüchteten ab 16 Jahren ein Zuhause in Einzelwohnungen und Zweier-Wohngemeinschaften an. Inhalt der Betreuung ist die Begleitung und Unterstützung der jungen Menschen, die aufgrund der Bedingungen im Herkunftsland und ihrer Flucht eine problembelastete und überfordernde Lebenssituation zu bewältigen haben. Wir fördern die Orientierung und Integration in eine neue Kultur und begleiten die letzten Schritte zur Verselbständigung.

Ambulante Hilfen für geflüchtete Familien

Unsere ambulanten Hilfen richten sich speziell an Familien mit Fluchthintergrund in Nürnberg und Fürth. Ein Großteil der in den letzten Jahren nach Deutschland gekommenen Familien sind junge Eltern mit Kindern unter zehn Jahren. Sie stehen häufig vor einer Vielzahl  von Herausforderungen wie beispielsweise einem hohen Armutsrisiko, einer rechtlich unsicheren Aufenthaltssituation sowie der Bewältigung traumatischer Erlebnissen. Mit unseren ambulanten Hilfeangeboten unterstützen wir Eltern mit Fluchthintergrund in der Alltagsbewältigung und Erziehung und fördern Kinder und Jugendliche in ihrer Persönlichkeitsentwicklung.

Arbeitsweisen

Unsere pädagogische Arbeitsweise beinhaltet die Unterstützung der praktischen Alltagsbewältigung, bedürfnisgerechte professionelle Beratung sowie Hilfestellungen bei Erziehungsfragen.

Unser Fachwissen über juristische und psychosoziale Aspekte des Aufenthalts- und Asylrechts sowie der Traumapädagogik bringt Klarheit in die Lebenswelt unserer Klienten*innen.

Im Fokus unserer Arbeit steht eine verlässliche Beziehung zu den Betreuten, um Sicherheit zu schaffen und ihr Vertrauen im Umgang mit anderen Menschen und zu sich selbst zu stärken.

Unsere Hilfe orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten der Menschen sowie an den im Hilfeplan individuell festgelegten Zielen.

1
Freie Plätze im
Betreuten Wohnen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
Anfragen für ambulante Hilfen und unsere Warteliste sind willkommen!
Weitere Informationen zu freien Plätzen finden Sie in der vsj-Platzbörse.

Kontakt

Betreuungsbüro Nürnberg-Fürth
Pestalozzistr. 21 | 90429 Nürnberg
Tel. 0911 81 00 96 56 | Fax 0911 81 00 96 58
E-Mail: umf@vsj.de

    Bitte Empfänger wählen


    Allgemeine NachrichtBetreuungsanfrage



    Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.*

    *Pflichtfeld, verschlüsselte Datenübertragung per SSL

    Das Team

    Unser Team besteht aus Mitarbeitern mit mehrjähriger Erfahrung in der Arbeit mit jungen Flüchtlingen und Migranten. Wir verfügen durch diese Erfahrung und stetige Fortbildung über vertiefte Kenntnisse im Bereich Asyl- und Ausländerrecht, in der interkulturellen Kommunikation, sowie im Umgang mit Traumatisierungen.
    Celia Stowasser

    Einrichtungsleitung
    Sozialpädagogin B.A.
    Systemische Beraterin (DGSF)

    Lena Sturm

    Pädagogin (M.A.)
    Soziologin (B.A.)
    Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin in Ausbildung

    Jenny Herrmannsdörfer

    Dipl. Sozialpädagogin (FH)

    Frank Weber

    Dipl. Sozialpädagoge (FH)
    Traumafachberater (DeGPT)

    Daniel Rockinger

    Sozialpädagoge B.A.

    Nicole Drogla

    Sozialpädagogin B.A.