Verein für sozialpädagogische Jugenbetreuung e.V.

SGA goes Juggern

Am 14.2. war einiges geboten – insgesamt trafen sich alle acht stadtweit vertretenen Sozialen Gruppenarbeiten zu einem großen Juggernachmittag, der in Kooperation mit den Kinder- und Jugendhäusern „Suspekt“ und „Mosaik“ – den Profis in Sachen Juggern – stattfand.

„Juggern“ (sprich: Tschakkern) ist wohl den wenigsten ein Begriff  – es handelt sich dabei um einen sehr dynamischen Teamsport mit unheimlich viel Spaßpotential. Dabei versuchen zwei Mannschaften mit je 5 Personen, den sogenannten „Jugg“ ins gegnerische „Mal“ (Tor) zu bringen, um zu punkten. Gespielt wird dabei mit sogenannten „Pompfen“, mit denen die Spieler versuchen, sich gegenseitig mit Geschick zu treffen und somit in einen kurzen Spielstopp zu befördern. Gewalt und Kraft bringen dabei nichts – was zählt ist die Technik!

Wir von den Sozialen Gruppenarbeiten hatten auf jeden viel Spaß und freuen uns sehr, den Sport näher kennengelernt zu haben!

No Comments

Post a Comment